Cream - whipping, heavy oder half and half

Ich dachte immer, Cream bedeutet einfach nur “Sahne”. In englischen Rezepten sind mir aber immer wieder Zusätze aufgefallen – whipping cream, heavy oder half and half. Ist Schlagsahne nicht immer irgendwie heavy, war mein Gedanke.

Tatsächlich ist es aber genau das, was die Sorten unterscheidet: Nämlich wie “heavy” sie tatsächlich sind. Wie hoch also ihr Fettgehalt ist.

Diese Varianten habe ich gefunden – mit Erklärungen dazu:

  • whipping cream ist wohl unserer Schlagsahne am ähnlichsten. Sie hat einen Fettgehalt von mindestens 30 Prozent und lässt sich aufschlagen
  • heavy cream oder heavy whipping cream hat einen Fettgehalt von etwa 36 Prozent und soll deshalb nach dem Aufschlagen auch einen besseren Stand haben. In Deutschland ist das wohl auch als Konditorsahne bekannt. Allerdings empfehlen Foreneinträge – zum Beispiel bei Chefkoch – einfach normale Sahne zu nehmen, wenn heavy cream angegeben ist. Offenbar ist der Unterschied nicht so gravierend. Nicht verwechseln sollte man heavy cream aber mit Creme Double. Die ist meines Wissens nach gesäuert – so wie Saure Sahne
  • half and half kannte ich bisher noch nicht wirklich. Die Bezeichnung halb und halb war mir eher bei Hackfleisch oder Knödelteig begegnet. Bei Milch oder Sahne bedeutet das aber eine Mischung aus beidem. Halb Milch, halb Sahne also. Der Fettgehalt soll hier bei etwa zehn bis zwölf Prozent liegen – ähnlich also wie Kaffeesahne
Anzeige