Brownie-Mix

Das ist ja für Glutenverzichter*innen eher schwierig. Kommt aber doch häufig vor – zum Beispiel bei Rezepten von tasty.co, die einem ja so schön als Facebook-Video angezeigt werden.

Ich habe mal versucht, herauszufinden, was in so einem Mix aus den USA drin ist. Ich habe mal zwei angesehen, weil ich da natürlich nicht so recht weiß, welche die gängigsten sind.

Im einen ist Zucker, glutenfreier Mehlmix (zweierlei Hirsemehl – ‘sorghum’ und ‘millet’, weißes Reismehl, Maisstärke, Tapiokastärke), Kakaopulver, Xanthan Gum, Salz und Backpulver. In einer Packung sind 358 Gramm.

Der andere enthält Zucker, glutenfreien Mehlmix (süßes, weißes Reismehl, braunes Reismehl, Kartoffelstärke, Hirsevollkornmehl, Tapiokastärke und Xanthan Gum), Kakaopulver, MeersalzBackpulver und ‘natürliches Vanillepulver’ aus Zucker, Maisstärke und Vanille-Extrakt. Eine Packung hat 595 Gramm Inhalt.

Beide recht ähnlich, würde ich sagen – bis auf die Menge in einer Packung.

Zum Vergleich habe ich mal zwei deutsche, glutenfreie Brownie-Backmischungen rausgesucht. Die eine ist aus Rohrohrzucker, Maisstärke, Reisvollkornmehl, Schokoblätter Zartbitter 15% (Rohrohrzucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithin), Kakaopulver 8%, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Meersalz und Vanille. Eine Packung hat 400 Gramm Inhalt.

Im anderen sind Zucker, Reismehl, fettarmes Kakaopulver (8,8 %), Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan), Backpulver (Backtriebmittel Natriumcarbonate, Säuerungsmittel Diphosphate), Speisesalz und  Schokoladestücke (14,3 %, Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Lecithine). Hier sind 420 Gramm enthalten.

Kurz und knapp: Auch diese beiden Mixe sind sich recht ähnlich und unterscheiden sich auch nicht wesentlich von den amerikanischen. Ich würde also meinen, dass man, wenn man mal so ein Rezept aus den USA mit Brownie-Mix vor sich hat, genau wie vorgesehen den dort genannten mit dem deutschen ersetzen kann. Nur auf die Menge muss man achten. Vielleicht ist ja ein bestimmter angegeben – oder man versucht es mit etwas weniger und tastet sich ran.

Anzeige